Über mich

Mein Name ist Martin Hubal. Experte für Achtsamkeit im Berufsleben und im Business. Ich bin MBSR- und Achtsamkeitstrainer, Organisationsberater und Coach. Ich arbeite für Privatpersonen und Unternehmen die Achtsamkeit als grundlegende Kompetenz mit Ihren Führungskräften und Mitarbeitern kultivieren möchten.

  • Möchten Sie gelassener, zufriedener und gesünder Ihr Berufs-„leben“, leben?
  • Möchten Sie Ihre Leistungsfähigkeit erhalten und wichtige Kompetenzen ausbauen?
  • Möchten Sie mit Kollegen, Kunden und Ihren Mitarbeitern besser und effizienter zusammenarbeiten und das, in einem inspirierenden, respektvollen Klima?

Dabei kann ich Ihnen helfen!    

 

… die wichtigsten Kompetenzen entwickeln!

Sie lernen in meinen Kursen und Seminaren die Praxis der Achtsamkeit. Dadurch entwickeln Sie wichtige berufliche und private Kompetenzen. Beispielsweise wird Ihre Fähigkeiten zur Selbstregulation und Selbstwahrnehmung erhöht. Dies stärkt Ihre Entscheidungsfähigkeit und erleichtert Ihren Umgang mit schnellen Veränderungen und unsicheren Situationen. Sie werden Ihre begrenzenden, stressauslösenden und meist unbewussten Denk- und Verhaltensmuster kennenlernen. Durch deren Überwindung erhalten Sie Zugang zu neuen Ressourcen und alternativen Wegen.

 

… für Sie persönlich

Darüber hinaus wirkt sich diese Praxis auf Ihren Kontakt, Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen Menschen positiv aus. Sie lernen Herausforderungen und Stress achtsam und flexibler zu begegnen. Das ist gut für Ihre Gesundheit!

… für Ihr Unternehmen

Firmen helfe ich bei der Weiterentwicklung der Kompetenzen ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter und darüber hinaus bei der Team- und Unternehmensentwicklung. Die Wirkung der Praxis der Achtsamkeit ist mittlerweile durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegt.

Für Firmen und Unternehmer ist es darüber hinaus interessant, dass die individuell erworbenen Kompetenzen auch im Unternehmen angewendet werden. Den personalen Kompetenzen den Transfer in die Organisation ermöglichen, ist eine Herausforderung für die Organisationsentwicklung.

 

Ich berate und begleite Führungskräfte und Unternehmer gerne darin, wie das genau geht und wie ein solcher Transformationsprozess initiiert und umgesetzt werden kann.

… so bin ich zum Experten geworden

 

Experte für Achtsamkeit im Berufsleben und im Business bin ich über meine beiden Leidenschaften geworden, mit denen ich mich schon mein ganzes Leben beschäftige.

  • Zum einen ist das das Businessleben, sind das Wirtschaftsthemen, seien es wirtschaftspolitische Fragestellungen oder aber Wissenswertes aus Unternehmen, den Börsen oder dem Arbeits- und Berufsleben.
  • Zum anderen ist das die Psychologie, das Thema Persönlichkeitsentwicklung sowie Lernen und Veränderung. Dieser Bereich ist im Laufe der Zeit für mich immer bedeutender geworden.

Das Interesse an der Wirtschaft habe ich schon in der frühen Kindheit übertragen bekommen. Mein mittlerweile hoch betagter Onkel hat in seinen jungen Jahren einen Industriebetrieb aufgebaut, der bis in die 90er Jahre wuchs und damals ca. 650 Mitarbeiter beschäftigte. Mein Vater und fast die ganze Familie waren dort beschäftigt und halfen mit, die Firma aufzubauen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir Kinder unter dem Esstisch im Wohnzimmer spielten und die Erwachsenen darüber diskutierten, wie das Unternehmen beispielsweise auf ein schwieriges Bankgespräch reagieren solle.  Später habe ich nach dem Abitur an einem Wirtschaftsgymnasium, ein Studium der Wirtschaftswissenschaften absolviert.

 

… mein beruflicher Werdegang

 

Beruflich ging es bei mir als Projektmanager in einem Softwarehaus los. Danach war ich zunächst Assistent der Geschäftsführung und dann einige Jahre als Geschäftsführer eines Großhandelsunternehmens tätig.

 

Zur Jahrtausendwende gab es bei mir eine berufliche Zäsur. Das von mir geführte Großhandelsunternehmen gehörte mehrheitlich einer Vielzahl von Erzeugerbetrieben. Als Minderheit waren Händler beteiligt, deren Aufgabe es war die Waren weiter zu verkaufen.

 

Naturgemäß gab es deshalb Spannungen und Konflikte im System, denn Händler möchten günstig einkaufen, was die Erzeuger natürlich nicht gut fanden. In der Mitte dieses Spannungsfeldes war mein Platz als Geschäftsführer.

 

Beratend, moderierend, harmonisierend, Konflikt klärend, motivierend, innovierend. In dieser beruflichen Situation wurde mir bewusst, dass die sogenannten Soft-Skills und meine Prozesskompetenz für meinen Erfolg und den Erfolg und Zusammenhalt des Unternehmens viel wichtiger waren als der gesamte Rest meiner Kompetenzen.    

 

Ich habe mich in den Bereichen Psychologie, systemische Therapie, Kommunikation, Moderation, Coaching und schließlich systemischer Organisationsberatung weitergebildet und war nach meiner Geschäftsführung, als  Personalentwickler, Trainer und Organisationsberater sowie Coach sowohl angestellt für Unternehmensberatungen, als auch freiberuflich tätig.

Durch meine berufliche Zäsur, konnte ich meine beiden Leidenschaften Wirtschaft/Arbeit und Persönlichkeitsentwicklung/Lernen, die mich schon früh, als zweite Leidenschaft während meines Studiums interessierten, verbinden.

 

In den letzten 16 Jahren habe ich mit diesem „Handwerkszeug“ als Berater und Coach in eine Vielzahl von mittelständischen Unternehmen, internationalen Konzernen und Branchen geschaut und eine Menge Führungskräfte, Mitarbeiter und Teams mit Ihren Herausforderungen und Lösungsstrategien kennen gelernt.

 

… mehr Bewusstheit und Reflexion!

 

Parallel zu meiner beruflichen Entwicklung lernte ich Meditation und fernöstliche Weisheitstechniken, insbesondere die Achtsamkeitspraxis, kennen. Besonders stark beeinflussten mich buddhistische Lehren.

 

1994, gerade nachdem ich in Norddeutschland die Stelle als Geschäftsführer angenommen hatte, begegnete ich einem Meditationslehrer, der mein Interesse an Meditation noch mehr weckte. Seit dem Jahr 2000 meditiere ich täglich und habe in den letzten 20 Jahren neben der Achtsamkeits-Meditation auch verschiedene andere Meditationstraditionen kennen gelernt.

Seitdem ich beim IAS Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung, meine Ausbildung zum MBSR/Achtsamkeits-Trainer abgeschlossen habe, unterrichte ich regelmäßig in Hamburg und Lüneburg dieses effiziente Achtsamkeitstraining zur Stressbewältigung.

… Die Achtsamkeitspraxis entwickelt wichtige Schlüsselkompetenzen, die besonders auch im Beruf und für Führungskräfte wertvoll sind. Es wird die Aufmerksamkeit auf eigene, innere Prozesse geschult. Die regelmäßige Praxis entwickelt so, was oft auch unter dem Begriff emotionale Intelligenz zusammengefasst wird, nämlich Selbstwahrnehmung, Selbstregulierung, Selbstreflexion, Motivation, Empathie und soziale Fähigkeiten.

 

In meiner langjährigen Arbeit als Trainer und Berater habe ich die Folgen eines Mangels an Achtsamkeit und den damit verbundenen Kompetenzen in den Teams und Abteilungen vieler Unternehmen kennen gelernt. Mitarbeiter im Dauerstress, hohe Krankenstände, Diskussionen über mangelnde Wertschätzung, Motivationsproblemen, hohe Fluktuation, Führungs- und Akzeptanzprobleme, Verzögerungen bei der Umsetzung von sinnvollen Veränderungen, um nur einige zu nennen.

 

Achtsamkeit ist nicht die alleinige Lösung für diese Symptome. Aber der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg und nachhaltige Veränderungen liegt in der Fähigkeit der Führungskräfte und Mitarbeiter achtsam, bewusst und reflektiert in den Prozessen, in der Zusammenarbeit und mit sich selbst zu sein. Auf dieser Basis können sie dann das Unternehmen dementsprechend weiterentwickeln.  

 … und genau das ist meine Mission!

 

 Auf der persönlichen Ebene möchte ich Menschen zu einem besseren Stressmanagement, mehr Resilienz (psychologische Widerstandsfähigkeit), mehr Gelassenheit und einer besseren Gesundheit verhelfen. Darüber hinaus kann ich Ihnen zeigen, wie sie durch die Praxis der Achtsamkeit ihre emotionalen Kompetenzen entwickeln. So nimmt Ihre Fähigkeit zur Zusammenarbeit, zur Entscheidungsfindung und zum Umgang mit unsicheren Situationen sowie ihre Kommunikationsfähigkeit und ihre Führungskompetenz zu.

 

Auf der organisationalen Ebene möchte ich Unternehmen, Führungskräften und Teams zu mehr Achtsamkeit ermutigen. Wenn in der Zusammenarbeit, der strategischen Ausrichtung und Umsetzung Achtsamkeit gelebt wird, ist der entscheidende Grundstein für unternehmerischen Erfolg und eine gute und inspirierende Arbeitsatmosphäre gelegt. Achtsamkeit  fördert „emotionale excellence“, Innovation, Veränderungsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft. Sie schafft Klarheit und Kontakt, um bei Herausforderungen jeder Komplexität zu bestehen.

… in Kürze

Martin Hubal

  • Experte für Achtsamkeit im Arbeitsleben und im Business
  • Jahrgang 1962
  • Diplom-Ökonom

Berufserfahrung als:

  • Projektmanager
  • Geschäftsführer
  • Personalentwickler
  • Organisationsberater und Coach

Weiterbildungen:

  • Resonanz-Coach (Gundl Kutchera)
  • Systemischer Familientherapeut (IF Weinheim)
  • Systemischer Organisationsberater (WSFB-Beratergruppe Wiesbaden)
  • MBSR-Trainer (IfA - Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung)

Ich wohne in Lüneburg. Hamburg ist mein zweites Zuhause. Ich arbeite online und in der gesamten Bundesrepublik.